Archiv

Mehr bewegen – besser lernen

Vortrag - Austausch - Informationen
(28.05.2008)

„Mehr bewegen – besser lernen“
Bewegungsförderung und Lernentwicklung aus neurobiologischer Sicht
Prof. Dr. Heinz Schirp, Universität Bielefeld

Warum ist unser zentrales Denkorgan ohne körperliche Anstrengung eher schlapp und träge?
Wie häufig müssen Kinder sich bewegen, um sich optimal zu entwickeln und lernen zu können? Warum können auch Kinder durch Bewegung so wunderbar Stress abbauen.
Auf diese und weitere Fragen ging am 28. Mai 2008 der praxiserfahrene Bielefelder Pädagogikprofessor Dr. Heinz Schirp in seinem einstündigen Vortrag ein.
Anhand von Beispielen, Erfahrungen und bildlichen Darstellungen unseres Denkapparates erläuterte er lebhaft und anschaulich, wie körperliche und geistige Aktivitäten zusammenhängen und was sich im Kopf dabei abspielt. Was passiert, wenn der Atem schneller geht, wenn wir balancieren, Bewegungen häufig machen oder komplexe Bewegungsabfolgen üben.
Ab 18:00 Uhr bestaht die Möglichkeit, am Informations- und Literaturtisch in neuen Materialien zum Thema zu stöbern.

Einladung zum Vortrag
Vortragstext
Vortragsfolien

Ein Projekt von:

Kids Vital ist ein Projekt der Gesundheitskonferenz im Kreis Herford

Gefördert von:

Kids Vital

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

Preisgekrönt

KINDERLEICHT REGIONEN jpg

Kids Vital ist Preisträger im Bundeswettbewerb "Besser essen. Mehr bewegen".