Hintergrund

ImagePatentrezepte gibt es nicht!

Ein fast schon alltägliches Thema, die Auswirkungen der modernen Epidemie Übergewicht. Die Ergebnisse der KIGGS-Studie (Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland, 2003 – 2006) des Robert Koch-Instituts belegen es mit Zahlen: Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist zwar noch nicht die Regel, aber auch längst nicht mehr die Ausnahme. In der Gruppe der 3 - 17 jährigen tragen 15 % der Kinder und Jugendlichen zuviel mit sich herum, 6,3 % deutlich zuviel (sie sind bereits adipös).

Mit dem Rezeptblock ist dieses Gesundheitsrisiko nicht abzuwenden. Zu Beginn des Projektes „Kids Vital“ bestanden nur vereinzelt präventive Maßnahmen und gemeinsame Strategien fanden sich kaum.

Der Wettbewerb „Besser essen. Mehr bewegen“ war für die Gesundheitskonferenz im Kreis Herford daher ein Anlass, diesen Entwicklungen mit dem Projekt Kids Vital entgegenzusteuern. Das Aktionsbündnis Kids Vital war eine örtliche Plattform, die Ideen und Initiativen förderte und die Umsetzung von Maßnahmen auf den Ebenen Familien, Kindertageseinrichtungen und Grundschulen unterstützte und begleitete. Das Projekt Kids Vital lief vom 01. November 2006 bis zum 31. Oktober 2009.

Die in dem Projekt entwickelte Homepage hat dagegen weiterhin Bestand, um die zahlreichen Informationen und Anregungen rund um das Thema gesunde Ernährung und Bewegung von Kindern und Jugendlichen zu erhalten und allen Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Ein Projekt von:

Kids Vital ist ein Projekt der Gesundheitskonferenz im Kreis Herford

Gefördert von:

Kids Vital

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

Preisgekrönt

KINDERLEICHT REGIONEN jpg

Kids Vital ist Preisträger im Bundeswettbewerb "Besser essen. Mehr bewegen".